• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start
Segelfliegen in Landsberg und der Region Augsburg, München, Allgäu - News

Segelflugbundesliga – LSV Geratshof weiter auf Aufstiegskurs

E-Mail Drucken

Wetterkapriolen in Deutschland – und das seit Wochen besonders im Voralpenbereich – bedeuten einen deutlichen Nachteil für alle Streckensegelflieger im Südosten Deutschlands. Dennoch ist das Bundesliga Team des LSV Geratshof nach seinem knappen, ebenfalls wetterbedingten Abstieg in die 2. Segelflugbundesliga Ende 2008 mehr als heiß, dieses Jahr wieder in die erste Liga aufzusteigen und versucht bei jedem Wetter, irgendwie zu punkten. Dieser Einsatz wurde vergangenes Wochenende wieder einmal mit einem ersten Platz in dieser Runde belohnt. Besonders erwähnenswert ist die Leistung von Michi Seischab, der mit seiner ASW 15, einem Segelflugzeug älterer Generation, am Samstag einen sagenhaften Geschwindigkeitsschnitt von 113 km/h erreichte. Der LSV ist nach der gewonnenen 12. Runde nun auf Platz zwei der 2. Bundesliga. je

alt

LSV Bundesligateam-Mitglied Karl Buhlmann vor dem Start 

Aktualisiert ( Montag, 20. Juli 2009 um 09:55 Uhr )
 

Wir sind Nationalmannschaft! LSV Geratshof ab sofort international vertreten

E-Mail Drucken

Top Leistung des Geratshofer Clubklasse Pilotenteams bei den deutschen Meisterschaften im Streckensegelflug in Winzeln/Schwarzwald: Jens Becker erreichte Platz 3 und wurde damit Mitglied der deutschen Segelflugnationalmannschaft, Michael Seischab erreichte Platz 12 (siehe Bericht weiter unten).

alt               

Jens Becker in seiner Standard Libelle                                                                 das Clubklasse Team um Jens Becker beim Zielanflug in Winzeln

Jens Becker darf durch seine Mitgliedschaft in der Nationalmannschaft Deutschland nun ab sofort bei internationalen Meisterschaften der Clubklasse, das sind Segelflugzeuge etwas älterer Generation mit maximal 15m Spannweite und unveränderbarem Tragflächenprofil, vertreten. Er wird bei den Anfang nächsten Jahres anstehenden Trainingslagern in Südfrankreich und Polen/Tschechien durch den Bundestrainer betreut werden. 2011 wird er bei der Europameisterschaft mit seiner Standard Libelle durch die Lüfte jagen.

Neben ihrer großen Leidenschaft für's Wettbewerbsfliegen engagieren sich Jens Becker und Michael Seischab im LSV Geratshof auch als Fluglehrer. je


Aktualisiert ( Freitag, 17. Juli 2009 um 06:02 Uhr )
 

Verstärkung für's Fluglehrerteam

E-Mail Drucken

alt
ab sofort auch auf dem hinteren Sitz zu Hause: Richard Paul - frisch gebackener Fluglehrer - mit Flugschüler Rouven Lipps

Das Geratshofer Fluglehrerteam ist gewachsen: Richard Paul hat seine Fluglehrerausbildung erfolgreich abgeschlossen und ist damit ab sofort im "Live-Betrieb" der Flugschülerausbildung am Geratshof dabei.

"Richie" ist 30 Jahre alt und startete 1997 seine Segelfliegerlaufbahn bei der Akademischen Fliegergruppe Karlsruhe, seit 2008 fliegt er im LSV Geratshof. Neben der taufrischen Fluglehrerberechtigung hat er auch die Lizenzen für Kunstflug, Motorsegler und Motorflug. Die Leidenschaft fliegen lebt er seit 2006 auch beruflich als Pilot im Airlinercockpit bei der Lufthansa. je


Aktualisiert ( Dienstag, 04. August 2009 um 13:43 Uhr )
 

Whoooowh - das neue Schleppmonster am Geratshof

E-Mail Drucken

Seit Pfingsmontag hat der LSV Geratshof eine neue Schleppwinde. Das neue "Himmelskatapult" wird von einem 10 Zylinder Dieselmotor von MAN mit 320 PS, über 15 Litern Hubraum und einem gigantischen Drehmoment von 1050 Nm angetrieben und ist damit um Einiges stärker als die bisherige Schleppwinde. Gerade die bis zu 890 kg schweren Doppelsitzer des LSV erreichen damit nun im Schnitt 50 - 100 m höhere Starthöhen. Die Startbeschleunigung liegt bei ca 2 sec von 0 auf 100 km/h. Gleichzeitig verbraucht die neue Winde mit ca 0,5 l Diesel / Start ca 25 % weniger Treibstoff als die bisherige. Konstruiert und betrieben wurde die Schleppwinde bisher von einem benachbarten Segelflugverein aus Augsburg. je

alt 

 

Aktualisiert ( Sonntag, 05. Juli 2009 um 21:23 Uhr )
 

WAS geht hier vor! - Momentamol! - Mega Pfingstcamp 2009

E-Mail Drucken
Pfingstcamp 2009 zusammen mit dem FSV Karlsruhe, das war: 
... fliegen, fliegen, fliegen und: fliegen! 
... Besuch Uferlos Festival München
... geniale Alpenflüge
... Ka-8 oben ohne und Galaktischer Sternenkreuzer (=Nimbus 3DT) fliegen
... praktische Ausbildung eines neuen Fluglehrers
... fliegen fliegen fliegen und: fliegen! 
... abends gediegen vor dem Vereinblockhaus chillen 
... jede Menge "Was geht hier vor - Momentamol"  oder: Trudeln auf der DG 505 bis zum Abwinken
... ein irres Unwetter in der ersten Woche 
... fein Abends in Landsberg essen gehen und danach entspannt Eis am Lechwehr genießen 
... viele Typen- und Überlandeinweisungen... Ka 8, LS 1f, Cirrus, DG 101...
... ein netter Ziellandewettbewerb
... alte Winde - neue (gute) Winde oder einfach nur: whoooooouuuuuw!
... fliegen fliegen fliegen und: fliegen!  
... ein toller Abend mit unseren 2 Alleinfliegern
... Besuch aus "Ächderdinge" 
... das Sunrisefliegen: Take-off um 04:58
... Knuddel-Pia (die Bestie)
... die Party am letzten Abend :-))
... und und und ...
 Über 500 geniale Starts und mehr als 320 Flugstunden und 18 tolle Flugbetriebstage!
je
 
alt
 
Aktualisiert ( Sonntag, 05. Juli 2009 um 08:44 Uhr )
 

Halbzeit Pfingstcamp 2009

E-Mail Drucken

.




altZu Gast an Pfingsten sind wieder - wie mittlerweile jedes Jahr - unsere Freunde des FSV Karlsruhe, die dieses Camp ausrichten.
...und wir blicken auf 1,5 Wochen mit fast immer fliegbarem Wetter mit einigen "Hammertagen" mit grandiosen Flügen zurück.
Hoffentlich wird die zweite Woche auch so großartig wie die erste :-)

Aktualisiert ( Freitag, 03. Juli 2009 um 17:09 Uhr )
 

Deutsche Meisterschaft der Clubklasse 2009 in Winzeln

E-Mail Drucken

Hier die finalen Platzierungen unserer zwei Teilnehmer:

 

Platz 3: Jens Becker

Platz 12: Michael Seischab 

Wir gratulieren den beiden zu den tollen Ergebnissen! 

Herzlichen Glückwunsch für Jens für den Platz in der Nationalmannschaft!

Hier geht's zur Homepage und zur Wertung des Wettbewerbs 

Aktualisiert ( Freitag, 03. Juli 2009 um 12:29 Uhr )
 

Rückblick und Bericht "Ostercamp 2009"

E-Mail Drucken
.




 Ostercamp 2009 - "Alder-eh, soooooo geijööhl!"
Tja,alles fängt eigentlich fast ganz normal für ein Ostercamp   an: 4 Tagevor Campbeginn versinkt Landsberg unter einer mehreren Zentimeterdicken Neuschneedecke....
Hier geht's zum vollständigen Bericht über das Camp
Aktualisiert ( Dienstag, 30. Juni 2009 um 14:56 Uhr )
 

Wintercamp & Silvesterfliegen 2008/2009

E-Mail Drucken
.
 alt

Janik Eggler hat einen kleinen Bericht mit Fotos zusammengestellt.

Zum lesen bitte HIER LANG.  


Aktualisiert ( Dienstag, 30. Juni 2009 um 14:58 Uhr )
 

31. Internationaler Segelflugwettbewerb Hockenheim 2009

E-Mail Drucken
.


alt
Wir freuen uns mitteilen zu können, dass Michael Seischab den 1. Platz in der Clubklasse für sich entscheiden konnte!

Herzlichen Glückwunsch Michi :-)
Aktualisiert ( Dienstag, 30. Juni 2009 um 14:57 Uhr )
 

Ostercamp 2009

E-Mail Drucken

Ostercamp 2009Hallo Zusammen,

es ist wieder soweit... die Tage werden länger und das große Eier-Suchen naht! :-)

Und mit Ihm das 2. LSV Ostercamp vom 04.04.-19.04.2009 am Geratshof.

Wir werden jeden Tag fliegen und abends gemütlich im Blockhaus kochen. Wer will, kann natürlich auch wieder übernachten.

Hier das voraussichtliche Programm des Camps.

Wer wissen will, was in so einem Camp so alles los ist, der kann sich hier den Bericht vom "Ostercamp 2008" durchlesen und die Bilder dazu anschauen.

Für Interessierte, die ein bißchen reinschnuppern möchten, weil sie schon immer mal Fliegen wollten oder sogar Fliegen lernen wollen ist das eine erstklassige Möglichkeit zum Ausprobieren.

HIER kann man einige Eindrücke der Ausbildung gewinnen.

Aktualisiert ( Donnerstag, 26. März 2009 um 20:29 Uhr )
 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch