• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Kunst(aus)flug zu den Nachbarn

Kunst(aus)flug zu den Nachbarn

E-Mail Drucken

    
Im Rahmen der Kunstflugausbildung jugendlicher Geratshofer Piloten (wir berichteten) stand vor Kurzem ein Besuch bei den Nachbarn des LSV an: es ging an den Fliegerhorst Landsberg Penzing zur Flugsportgruppe Landsberg. Die FSG betreibt dort eine Höhenwinde, mit der Segeflugzeuge auf Höhen bis 1500 m über Grund geschleppt werden können. Dies ist auf Grund der Länge des Militärflugplatzes möglich - 2800 m Windenseil können dort am Boden ausgelegt werden. Am Geratshof, der ein reines Segelfluggelände mit den üblichen 1000 m Länge ist, werden im Schnitt die für Streckenflug und Grundausbildung ausreichenden Schlepphöhen von 400 m über Grund erreicht.
Die großen Ausklinkhöhen in Penzing lassen eine schnellere und entspanntere Startfolge für Kunstflüge zu, da das "erst einmal Höhe im Aufwind erarbeiten", wie am (zwar kostengünstigeren) Geratshof entfällt. Mehrere LSV Mitglieder hatten am Fliegerhorst im Rahmen der Kunstfluglehrgänge des Bayrischen Luftsportverbandes bisher bereits gute Erfahrungen gemacht und diese bestätigten sich auch an diesem Nachmittag Anfang Oktober. Für alle fünf teilnehmenden LSV Piloten war es ein großes Erlebnis, gefühlt endlos lange am Windenseil zu hängen - und das ganze am Ende noch in einer Höhe von 1300 m über Grund, eine Höhe, aus der die Landschaft schon richtig klein wirkt und die Wolken schon oft unter einem liegen.
Die großen Höhen konnten über dem Fliegerhorst dann direkt ins konzentrierte Training der Kunstflugfiguren umgesetzt werden - Schmankerl für die Piloten war am Ende jedes Fluges die Landung auf der großen Asphaltpiste des Flughafens, bei der man sich vorkam wie in einem richtig großen Passagierflugzeug. Ein dickes Danke an die Fliegerfreunde der FSG für die Unterstützung. je

   
Fotos:
o.l. in über 1000 m Höhe über Grund am Windenseil; o.r. der Fliegerhorst aus der Messerfluglage
u.l. Rückenflug Richtung Sonnenuntergang; u.r. Landung auf der großen Asphaltpiste in Penzing

Aktualisiert ( Mittwoch, 24. Oktober 2018 um 09:57 Uhr )  

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch